Gestern durften wir einen sehr angenehmen Nachmittag bei den Kollegen von Interessengemeinschaft Traditionslok 58 3047 e. V. verbringen und einige Punkte über kommende Sonderfahrt nach Weimar klären.

Bekanntlich soll die Dampflok 35 1097-1 unser historischen Sonderzug bespannen. Die in dem Tender zur Verfügung stehende Betriebsstoffe wie Wasser und Kohle werden für die gesamte Strecke von Leipzig über Chemnitz nach Weimar nicht reichen, sodass wir in Glauchau auf Hin- und Rückfahrt einen einstündigen Aufenthalt zum Restaurieren der Dampflok einplanen müssen. Toller Weise öffnen die Kollegen einer Modelleisenbahnanlage im Bahnhof von Glauchau während des Aufenthalts auf der Hinfahrt die Tore für Sie, liebe Fahrgäste.

Da wir wahrscheinlich mit einem längeren und dadurch auch schwereren Zug fahren, wird 35 1097-1 vorraussichtlich von der Großdiesellok 118 770-7 unterstützt. Die Steigungen um Ronneburg, Gera und Jena schafft die Dampflok dann doch nicht alleine. Dem Dampferlebnis wird dies aber keinen Abbruch tun.

Ihr Team von Nostalgiezugreisen Lipsia e.V.

Kategorien: Neuigkeiten