Guten Abend zusammen,

wir sind bereits weit im Januar und so möchten wir wieder ein kleines Update über unsere Planungen für unsere Sonderfahrten geben:

Für unseren Sonderzug ab Chemnitz/Dresden ins Ostseebad Warnemünde am 30.05.2020 ist soweit alles in Sack und Tüten. Die Werbung läuft dank unseren fleißigen Helfer gut an und die Bestellzahlen entwickeln, wie bereits erwähnt, gut.

Für unseren Dampfsonderzug am 12.09.2020 nach Bad Muskau zum Fürst-Pückler-Park und zur 125-Jahrfeier des Waldeisenbahn Muskau haben wir gestern die Bestätigung für den geplanten Wagenpark erhalten.
In der ersten Klassen können wir leider nur insgesamt 54 Plätze anbieten, dafür unterteilen wir die Buchung der 2.Klasse in Großraum und Abteil.
Die finale Veröffentlichung dieser Fahrt werden wir erst MItte/Ende Februar realsieren können. Leider finden erst Mitte Februar Gespräche bzgl. der geplanten Dampflok statt.

Unser Adventssonderzug soll in diesem Jahr in Dresden starten und über Chemnitz und Plauen nach Nürnberg zum Christkindlesmarkt dampfen.
Leider wird die eigentlich geplante Dampflok bis zu diesem Zeitpunkt nicht fertigestellt. Wir bemühen uns aktuell um einen passenden Ersatz. Dabei strecken wir die Fühler nicht nur in Sachsen aus.
Sofern klar ist, mit welcher Lok wir fahren können, werden wir auch diese Sonderfahrt veröffentlichen.

Soviel erstmal von unserer Seite.

Ihr Team von Nostalgiezugreisen Lipsia e.V.


©Martin Neubert

 

Kategorien: Neuigkeiten