Sehr geehrte Fahrgäste,

leider müssen wir Ihnen heute mitteilen, dass unser Sonderzug nach Warnemünde aufgrund der aktuellen Situation um den Corona-Virus auf einen noch nicht näher definierten Termin in das Jahr 2021 verschoben werden muss.

Auch wir haben bis jetzt gehofft, dass die Maßnahmen so weit gelockert werden, dass der Zug fahren kann. Allerdings sind wir als Veranstalter Fürsorgepflichtig gegenüber unseren Fahrgästen. Selbst wenn die Maßnahmen so weit gelockert werden, dass man fahren könnte, würde immer noch ein kleiner Beigeschmack bleiben. Uns ist es überhaupt nicht leicht gefallen diese Entscheidung so zu treffen. Und auch wenn man den Zug nur um 1-2 Monate nach hinten verschieben würde, kann keiner in der aktuellen Situation sagen ob die von Bund und Ländern herausgegeben Maßnahmen bis dahin weiter gelockert, oder nicht doch wieder straff angezogen werden. Von daher ist es in unseren Augen die einzig richtige Entscheidung, diesen Zug längerfristig zu verschieben. Klar kann uns niemand versichern dass nächstes Jahr wieder „alles beim alten“ ist. Allerdings gibt uns dieser Zeitraum mehr Puffer, um Planungssicherer zu werden.

Was heißt das für Sie?

Ihre Buchungen für den Sonderzug nach Warnemünde bleiben weiterhin bestehen. Wir planen diesen Sonderzug wieder auf den Frühsommer 2021 zu legen. Möchten Sie nicht, dass Ihre Buchung für den Sonderzug bestehen bleibt, bitten wir Sie um eine kurze Nachricht via E-Mail.

Wie geht es weiter?

Zum Sonderzug nach Weißwasser zum Jubiläum der Muskauer Waldeisenbahn können wir logischerweise auch noch keine Aussage treffen. Nach Rücksprache mit den Kollegen der Waldeisenbahn, steht das Festprogramm weiterhin, wenn auch in abgespeckter Version. Das Fahrtwochenende soll von den Abstrichen allerdings nicht betroffen sein, es wird lediglich kein separates Festgelände mit Festakten geben. Wir müssen sehen wie es bis dahin aussieht. Nach einem netten Telefonat mit der Geschäftsführung des Vereins, einigten wir uns auf ein erneutes Telefonat Anfang August. Ohne vorherige Absage besteht hier weiterhin die Möglichkeit sich Tickets für den Sonderzug nach Weißwasser zu oben genanntem Jubiläum zu sichern. Am besten machen Sie dies über das Online-Formular auf unserer Internetseite.

Bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich und Ihre Mitmenschen auf, wir melden uns wieder, sobald es Neuigkeiten gibt.

Im Namen des Vereins
Marian Heinlein
1. Vorsitzender

Kategorien: Neuigkeiten